Enya

Enya
Enya

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Hallo liebe Menschen.
Nun hat die neue Arbeitswoche begonnen und wir sind schon wieder richtig in Fahrt. Gestern Morgen mussten Frauchen und ich ganz früh aufstehen. Nach dem Frühstück ging es auch gleich los. Wir fuhren direkt zum Laden und dort durfte ich auch gleich aussteigen. Ich darf jetzt immer am Training teilnehmen und das finde ich super! Es dauerte auch gar nicht lange, da kamen schon Freunde von mir. Da waren Gino, Filou und mein alter Freund Zozzi. Es war wirklich schön die Jungs wieder zu sehen! Zusammen gingen wir dann los. Wir machten einen spannenden Spaziergang mit ein paar Übungen und ich durfte Frauchen immer assistieren. Das mach ich wahnsinnig gern! Als wir fertig waren, gingen wir zurück in den Laden, wo unsere Frauchen noch Kaffee tranken. Dann kam er – meine ganz ganz grosse Liebe – Balou! Ich war super glücklich ihn zu sehen und hab ich richtig doll begrüsst. Wenig später kam auch noch unser Freund Sirius dazu. Nachdem dann alle gegangen waren, gingen wir zusammen los zum Mittagsspaziergang. Das war total schön! Wir konnten zusammen laufen und schnüffeln und baden – einfach herrlich! Als wir zurück waren fuhren Frauchen und ich wieder Heim. Dort gab es dann erst mal Mittagessen und danach eine schöne Pause. Dann ging es aber gleich wieder in eine Runde Rinderlungen-Goodies-Produktion. Da wollte ich natürlich helfen. Es war ganz schön viel Arbeit, aber Frauchen und ich haben das hin bekommen. Danach war ich noch im Garten und hab die Sonne genossen. Es war ja herrlich warm und super schön! Nach einer Weile kam dann Herrchen Heim. Er wollte zuerst mal Abendessen. Ich hab ihn da machen lassen. Aber dann hab ich gefragt und er hat sofort ja gesagt. Er holte die Ballkanone hervor und wir machten wieder ein wunderbares Spiel! Es war herrlich, schnell und rasant und ich liebe das!! Als wir fertig waren, war mein Abendessen auch schon parat. Ich hab dann gegessen und anschliessend Feierabend gemacht. Es war ein richtig schöner Tag und ein sehr gelungener Start in die Arbeitswoche!

Dienstag, 17. Oktober 2017

Hallo liebe Menschen.
Gestern war unser freier Tag und er war sehr schön! Am Morgen mussten Frauchen und ich nicht ganz so früh raus. Es war zwar immer noch fast dunkel, aber es fühlte sich nicht so früh an. Dann gab es Frühstück. Danach hat Frauchen sich wie immer in ihr Büro verzogen und ich hab noch eine Runde gedöst. Als es dann in Richtung Mittag ging, wurde ich natürlich aktiv! Frauchen ging sofort darauf ein und wir machten uns parat um in den Wald zu fahren. Dort war es wieder umwerfend schön! Die bunten Blätter machen so ein schönes Licht und die vielen Blätter am Boden machen ein schönes Geräusch beim Gehen. Ausserdem hatte es auch wieder ganz viele Sachen die ich untersuchen konnte. Ganz viele Spuren von anderen Tieren und Gerüche die super spannend waren.

Es war wirklich aufregend. Ausserdem waren wir diesen Weg schon eine ganze Weile nicht mehr gegangen. Dann ist es immer doppelt aufregend. Dann fuhren wir wieder Heim und es gab Mittagessen. Danach machte ich erst wieder ein schönes Sonnenbad und hab dann drinnen eine Weile geschlafen. Frauchen hat sich dem Haushalt gewidmet. Ich wollte da keinesfalls im Weg stehen. Dann kam Herrchen Heim. Zuerst hat er allerhand wichtige Sachen gemacht, aber dann hatte er Zeit. Er holte die Ballkanone hervor und wir machten ein grandioses Spiel. Es hat super viel Spass gemacht und war richtig gut!! Dann gab es Abendessen und hinterher hab ich Feierabend gemacht. Es war einfach ein schöner Tag und ich hab mich sehr amüsiert und auch gut erholt und bin super glücklich eingeschlafen.

Montag, 16. Oktober 2017

Hallo liebe Menschen.
Endlich mal wieder ein Sonntag der seinem Namen auch gerecht wird. Es war ja prächtiges Wetter gestern – umwerfend schön! Am Morgen mussten Frauchen und ich auch nicht so früh aufstehen. Das bedeutet, wir hatten noch Knuddelzeit. War herrlich! Dann machten wir erst mal einen kleinen Spaziergang zu den Wiesen. Dort war es sehr schön. Wir konnten die Sonne aufgehen sehen und das war richtig imposant. Ausserdem sind die Wiesen gemäht und wir hatten Platz zum Spielen und toben. Als wir zurück waren gab es Frühstück. Danach hab ich eine kleine Pause eingelegt. Dann war es aber schon Zeit für den Mittagsspaziergang. Herrchen, Frauchen und ich fuhren wieder in den Wald. Jetzt wo alles so schön bunt ist, sieht es wieder richtig hübsch aus. Herrchen und Frauchen interessierten sich wieder für die Pilze. Ich war da mehr an Spuren und Gerüchen interessiert. Es war super spannend!







Wir liessen uns auch richtig viel Zeit und hatten jede Menge Spass! Als wir zurück waren, gab es Mittagessen – Pansentag! Hinterher hab ich noch ein kurzes Sonnenbad genommen und dann auf meinem Sofa noch eine schöne Pause gemacht. Dann ging es schon in die Rinderlungen-Goodie-Produktion. Ich habe natürlich geholfen und wir waren zügig fertig. Danach ging ich in den Garten um nach dem Rechten zu sehen und eine längere Pause zu machen. Dann tauchte plötzlich Herrchen auf und nahm die Ballkanone hervor. Wir machten ein super tolles Spiel! Es war rasant und ich hab alles gegeben. War lustig! Hinterher gab es Abendessen und danach machte ich Feierabend. Später waren wir noch lange auf der Terrasse und haben den schönen lauen Abend genossen. Familie ist halt schon schön! Ich geniesse diese Zeit immer sehr!!

Sonntag, 15. Oktober 2017

Hallo liebe Menschen.
Also wenn nach dem freien Tag gleich das Wochenende kommt, ist das wirklich auch nicht übel. Darum kann ich Euch über gestern auch gar nicht so viel erzählen. Am Morgen mussten Frauchen und ich wieder ganz früh aufstehen. Dann fuhr Frauchen nach dem Frühstück aber wieder alleine weg. Ich fand das OK – immerhin hat Herrchen sehr unternehmungslustig ausgesehen. Das war dann auch so. Wir machten wieder Gartenarbeit. Als erstes haben wir zusammen die Hecke geschnitten. Dann gab es Mittagessen und hinterher eine schöne Pause. Herrchen ist dann los und hat weiter gemacht mit der Hecke. Ich hab derweil ein super Sonnenbad genommen und mich ganz und gar der Erholung hingegeben. Frauchen hat gesagt, das ist auch wichtig. Also machen wir das auch so. Als Herrchen dann fertig war, hat er die Ballkanone hervorgeholt und wir machten ein super tolles Spiel. Wir haben uns sehr amüsiert und es auch richtig doll Spass gemacht. Dann dauerte es nicht mehr lange und Frauchen kam auch schon Heim. Ich hab mich sehr gefreut sie zu sehen und ich hab sie auch wieder ganz doll begrüsst. Dann haben wir noch ein wenig mit den Bällen gespielt und anschliessend gab es Abendessen. Danach hab ich Feierabend gemacht. Es wurde ja auch schon wieder dunkel draussen. Später bekam ich wieder eine super Streicheleinheit und hab dann auch ganz wunderbar geschlafen.

Samstag, 14. Oktober 2017

Hallo liebe Menschen.
Tatsächlich! Gestern hatte ich wirklich total unerwartet frei!! Das fand ich super! Am Morgen mussten Frauchen und ich trotzdem sehr früh aufstehen. Nach dem Frühstück ging sie aber alleine weg. Herrchen war auch schon aufgestanden und ich war froh, einfach auf meinem Sofa liegen bleiben zu können und nichts zu tun. Es wurde ja aber auch ein super schöner Tag. Die Sonne schien aus voller Kraft und es war richtig doll warm. Herrchen hatte sich allerhand im Haushalt vorgenommen und wuselte durch die Gegend. Ich hab ihn machen lassen. Erst am Mittag, als sich bei mir der Hunger gemeldet hat, schaute ich mal nach, was da so läuft. Wir waren dann auch zusammen im Garten und haben ein wenig gespielt. Dann gab es aber schon Mittagessen und danach hatte ich Zeit für ein super tolles Sonnenbad. Wir verbrachten viel Zeit zusammen draussen und haben den Tag genossen. Dann nahm Herrchen wieder die Ballkanone hervor und wir machten ein super tolles Spiel! Es hat richtig viel Spass gemacht und ich hab mir auch viel Mühe gegeben. Dann dauerte es auch nicht mehr lange und Frauchen kam Heim. Darüber hab ich mich ganz doll gefreut und ich hab sie auch ganz doll begrüsst. Wenig später gab es Abendessen und danach hab ich Feierabend gemacht. Es war also ein super gemütlicher und entspannender Tag und ich hab ihn auch sehr genossen.

Freitag, 13. Oktober 2017

Hallo liebe Menschen.
Also das war kein sehr aufregender Tag gestern. Frauchen sagt, dass viele Menschen jetzt in den Ferien sind und darum passiert grad auch nicht so viel. Am Morgen hätten wir allerdings etwas länger schlafen können, aber Frauchen wollte natürlich wieder ganz früh raus. Wir haben trotzdem noch eine Runde geschmust – was sein muss, muss sein! Nach dem Frühstück ging es auch gleich los. Wir fuhren zuerst zum Metzger. Dort holten wir jede Menge Fleisch und andere Sachen. Dann fuhren wir wieder einen Weg den ich noch nicht kannte. Es fiel mir dann aber ein, dass wir Anika abholen gehen. Die Fahrt war super schön und die Sonne schien – es war herrlich. Als wir dann Anika hatten, fuhren wir direkt in den Laden. Dort mussten wir die gekauften Sachen erst mal rein bringen und verstauen. Dann kamen die Pudelbrüder Geweni und Killian zu Besuch. Das war sehr nett. Danach haben wir noch ein wenig aufgeräumt und alles vorbereitet und dann war schon Zeit für den Mittagsspaziergang. Anika kam auch mit. Das fand ich sehr schön. Es waren ziemlich viele Hunde unterwegs gestern. Gekannt hab ich aber keinen und so richtig Kontakt wollte ich auch mit keinem. Frauchen sagt, das ist OK. Es muss nämlich nicht jeder Hund der beste Freund sein und das seh ich genau so. Als wir zurück waren, gab es Mittagessen und dann hab ich eine schöne Pause gemacht. Dann kam unsere Freundin zu Besuch. Zur gleichen Zeit haben sich Frauchen und Anika parat gemacht um auf den Hundeplatz zu gehen. Ich kenn das ja schon. Das ist nicht schlimm. Während sie weg waren, hatten wir Kunden zu bedienen und dann kam auch schon Herrchen. Der bleib dann aber eine Weile weil Frauchen ja noch nicht da war. Als die beiden dann zurück waren, gab es wieder allerhand ins Auto zu laden und dann fuhren Herrchen und ich Heim. Dort hab ich dann im Garten ein super schönes Sonnenbad genommen. Es war herrlich! Als Frauchen Heim kam, war auch wieder richtig fit und Herrchen hat wieder die Ballkanone hervorgeholt. Wir machten ein super Spiel! Dann gab es Abendessen und hinterher Feierabend. Also gestern war wirklich nicht viel los, aber das fand ich auch mal ganz gut. Ausserdem hab ich gehört, dass ich heute frei habe und freu mich jetzt auf einen sonnigen Tag mit Herrchen!

Donnerstag, 12. Oktober 2017

Hallo liebe Menschen.
Gestern war eigentlich ein ganz normaler Arbeitstag. Am Morgen mussten Frauchen und ich nicht ganz so früh aufstehen. Das war toll weil wir deshalb wieder Zeit hatten für eine Schmuserunde. Dann gab es Frühstück und wenig später ging es los. Es war mal wieder Shoppingtour angesagt. Zuerst fuhren wir zur Tankstelle. Anschliessend fuhren wir an einen Ort wo ich nie gewesen bin und holten meine neue Freundin Anika ab. Darüber hab ich mich natürlich sehr gefreut! Danach fuhren wir direkt in den Laden. Das Wetter war prächtig! Die Sonne schien und ich war super motiviert. Zuerst haben wir dann im Laden alles in Ordnung gebracht und geöffnet. Dann kam auch noch unsere liebe Freundin vorbei. Sie war wie immer gut gelaunt und darum gab es dann als erstes eine schöne Kaffeepause für alle. Danach dauerte es auch nicht mehr lange und es war Zeit für den Mittagsspaziergang. Gerade als wir gehen wollten, stand dieser Schäferhund vor der Ladentür. Ich habe gebellt was das Zeug hält aber das hat nichts genutzt. Frauchen hat die Frau und den Hund dann auch tatsächlich noch in den Laden gelassen. Es stellte sich heraus, dass es eine nette Hündin war und ihr Frauchen war sehr freundlich. Frauchen und die Frau haben noch eine ganze Weile zusammen geredet, aber nachdem die beiden wieder weg waren, gingen wir dann endlich auf unseren Spaziergang. Anika hat uns begleitet. Darüber hab ich mich sehr gefreut! Es wurde dann auch ein schöner Spaziergang mit viel Sonne, vielen neuen Spuren und Gerüchen und wir hatten viel Spass zusammen. Als wir zurück waren, gab es Mittagessen und hinterher eine schöne Pause. Dann kam er – meine ganz ganz grosse Liebe, Balou! Ich war soooo glücklich ihn zu sehen!! Wir haben uns ganz doll begrüsst – es war wunderbar! Balou durfte dann auch bleiben, während sein Frauchen wieder weg ging. Dann kamen die beiden Bolonkas Bonsai und Flip. Die kamen um zu arbeiten und Balou und ich durften zusehen. Es war mal wieder total spannend! Dann kam noch eine liebe Freundin zu Besuch. Wir haben uns schon sehr lange nicht mehr gesehen und ich war total glücklich dass sie da war. Frauchen hat sich auch super gefreut! Sie blieb dann auch eine ganze Weile. Dann kam aber Herrchen und wir fuhren Heim. Ich war so super müde, dass ich echt glücklich war, mein Sofa wieder zu haben. Darum hab ich dann auch gleich eine grosse Runde gedöst. Dann kam Frauchen Heim und das fand ich auch toll. Wir gingen zusammen in den Garten und Herrchen hat dann noch die Ballkanone hervorgeholt. Wir machten ein grandioses Spiel und hatten total viel Spass!! Danach gab es Abendessen und hinterher hab ich einfach Feierabend gemacht. Was für ein Tag! Es war wirklich ganz ganz toll!!